»Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.«

Marie von Ebner-Eschenbach

Aufstellungen

Systemische Familienaufstellung ist die Möglichkeit eines tiefgehenden lösenden Heilungsprozesses, um sich von inneren Blockaden, die in Form von körperlichen Krankheiten, immer wiederkehrenden, lähmenden Lebensmustern oder seelischen Abgründen, wie Depressionen, Todessehnsucht und vielem mehr zu Tage treten, zu befreien.

Diese Blockaden verhindern persönliches Glück, beruflichen Erfolg und belasten Beziehungen zu Partnern, Kindern, Freunden und Kollegen. So können Familienaufstellungen zum Ausgangspunkt eines Lösungsprozesses sein, der Einblick erlaubt, wie schwere Schicksale, bedeutsame Ereignisse oder Verantwortungen in einem Familiensystem zu Verstrickungen führen. Diese können die eigene Entwicklung in ein befreites, glückliches, in der eigenen Kraft stehendes Leben führen zu können, blockieren.

Das Seelenbild des Klienten, das durch Stellvertreter im Raum sichtbar wird, bringt diese Verstrickungen in Systemen von Ursprungs- oder Gegenwartsfamilie, oder auch beruflichen Systemen an die Oberfläche. Diese Zusammenhänge ans Licht kommen zu lassen und der lösenden Dynamik der wiederherstellenden Ordnung und Heilung im System folgend, begleite ich den Klienten im Loslassen seiner körperlichen und seelischen Symptome in neue Potentiale. Und die Liebe.

Auch als Stellvertreter, ohne ein persönliches Anliegen aufzustellen, erfährt man immer lösende und selbsterfahrende Erkenntnisse, die mit dem Erleben der eigenen Lebenssituation zu tun haben.

Es gibt die Möglichkeit, die Arbeit zu erleben:
SAMSTAGS
10 bis ca. 17 Uhr (3 Aufstellungen)
ABENDGRUPPE 18 bis ca. 20.30 Uhr

Abendgruppe

Die Abendgruppe bietet Gelegenheit, die Methode der Familien- und Systemaufstellung kennenzulernen und zu erleben. Teilnehmer mit persönlichem oder beruflichen Anliegen haben die Möglichkeit, dieses in der Runde vorzustellen und gegebenenfalls eine Aufstellung zu machen. Die Auswahl der Aufstellungsarbeit erfolgt spontan und nach Dringlichkeit oder auch nach Häufigkeit der Teilnahme in der Gruppe. Im Vorfeld werden keine Anmeldungen für Aufstellungsarbeiten entgegen genommen.

ORT
PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE |  Dall’Armi Str. 16 in 82402 Seeshaupt

ZEITEN
jeweils 18 bis ca. 20.30 Uhr

HONORAR

Teilnahme als Stellvertreter  35 €
Teilnahme mit Aufstellungsarbeit  120 €

Exklusiv – Intensiv-Retreat

`

Retreat 2 – 4 Tage Exklusiv zu zweit

Intensives vertieftes Arbeiten an persönlichen Themen mit verschiedensten Tools innerhalb eines gehaltenen schönen Rahmens an einem besonderen Ort. Details auf Anfrage per >MAIL. 

WORKSHOP
»Eure Liebe«

Sylke Richter

Eure Liebe

Arbeit mit Paaren
Haltung, Methoden und Interventionen für die Paartherapie

In einem lebendigen Mix aus Input, Fallbeispielen und interaktiven Übungen werden wir ausreichend Zeit haben um:

  • Paardynamiken besser zu verstehen
  • Interventionen auszuprobieren, neu zu kreieren oder zu verwerfen
  • zu üben, den »roten Faden« im Blick zu behalten
  • Fallbeispiele zu besprechen
  • Fragen aus eurer Praxis zu beantworten. Ziele des Workshops sind, euch neben viel Sicherheit im Dreieck Therapeut:in & Paar eine große Portion Lust, Motivation und neuer Ideen mitzugeben.

Der Workshop ist für: TherapeutInnen, BeraterInnen, Coaches, ErzieherInnen, KinderbetreuerInnen, LehrerInnen, ElternberaterInnen, Menschen, die in jeglicher Form Paardynamiken in welchem System auch immer begegnen, auch Mutter/ Vater und Sohn/Tochter und das Wissen vertiefen und selbst erfahren wollen. Auch ist es möglich zur Selbsterfahrung oder als Paar teilzunehmen. 

Eure Liebe – Workshop zur Arbeit mit Paaren

08. bis 11. Mai 2025 in Seeshaupt
Kosten: 530 € zzgl. Verpflegung
Unterkunft: Liste von Unterkünften erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung

»Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet hat.«

Antoine Saint-Exupery

restore. Workshopreihe

Workshops für prozessorientierte Selbstentwicklung und Regeneration

In einem mehrtägigen Workshop werden kraftvolle und täglich anwendbare Tools aus Gruppentherapie, Yoga, Meditation, Naturerleben und inneren Prozessen erfahren und erlernt. Jeder Workshop ist einem bestimmen Themenkomplex gewidmet. Das Erfahrene und Erlernte wird, ganz im Sinne von restore, in einem regenerativen Geschehen integriert, die Körperwahrnehmung vertieft und die Verbindung von Körper, Seele und Geist in neuer Weise erlebt. Dies geschieht in einem sicheren und gehaltenen Raum, in dem wir Selbst- und Fremdwahrnehmung verfeinern, um uns immer nachhaltiger und regelmäßiger zu ressourcieren und dadurch mehr und mehr in unserer kraftvollen Essenz dem Leben und seinen Herausforderungen begegnen zu können.

[

Intuition.
Grenze.

RESTORE I – INTUITION.GRENZE.

Neue Termine folgen
in Münsing
mit Saskia Grabow und Nadja Labudda

[

Licht.
Schatten.

RESTORE II – LICHT.SCHATTEN.

Neue Termine folgen
in Münsing
mit Saskia Grabow und Nadja Labudda

[

Selbst. Bewusst. Sein.

RESTORE III – SELBST.BEWUSST.SEIN.

Neue Termine folgen
in Münsing
mit Saskia Grabow und Nadja Labudda

[

Master.
Class.

RESTORE IV – MASTER.CLASS.

24.–27. Oktober 2024
in Münsing
mit Saskia Grabow und Nadja Labudda

[

Ich.Du. – Einstimmung.
Verbindung.Grenze.

RESTORE V

20. bis 23. November 2025
Details in Kürze

in Münsing
mit Saskia Grabow und Nadja Labudda

[

Workshop
Yoga.Restore.

WORKSHOP YOGA. RESTORE.

14. bis 18. Mai 2025
5 Tage Yoga und Restore
mit Saskia Grabow und Tanja Reuter
Details folgen

Ausbildung

Integrale Systemische Therapie Traumainformiert ISTT

Systemisch.  Aufstellung.  TraumaInformiert.  Spiritualität.  DasInnereKind.  SpiegelResonanz.

Die Ausbildung

Mit dieser Ausbildung vertiefen Sie Ihr Wissen oder erhalten eine vertiefte Grundlage als TherapeutIn, CoachIn, BeraterIn, BegleiterIn von Menschen, HeilpraktikerIn, SozialpädagogIn, LehrerIn, Führungskraft und MitarbeiterIn. Ihr Wissen über sich selbst, den Umgang mit PatientInnen, KlientInnen, MandantInnen, SchülerInnen, Familienmitgliedern. Selbsterfahrung, Persönlichkeitsentwicklung, Gewahrsein, Ressourcenentwicklung, Spürwissen für sich und Ihre Umwelt sind die Themen dieser Ausbildung. In Tiefe und mit Freude.

Die Weiterbildung beinhaltet die Grundlagen der Systemischen Arbeit, Elemente aus verschiedenen Ansätzen von Traumatherapie, wie SE – Somatic Experiencing nach Peter Levine, NARM (Lawrence Heller) PITT-Kid (Luise Reddemann/Andreas Krüger). Von Beginn an wird die Aufstellungsarbeit vermittelt und die Voraussetzungen dafür werden aufgebaut. Sie ist neben dem Wissen und der Haltung um den Umgang mit Trauma die Basis dieser Fortbildung. Es werden Sichtweisen und der Umgang mit Transgenerationalem Traum, Frühem und Entwicklungstrauma, Körperorientiertes Arbeiten mit Trauma, Schocktrauma etc. vermittelt. Sie haben die Möglichkeit in der Ausbildung den Beginn und Aufbau einer Praxis als TherapeutIn oder Coach/In zu entwickeln oder Ihre Arbeit in den verschiedenen Wirkfeldern zu vertiefen.

AusbildungsteilnehmerInnen sind gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.

 

Module & Termine No.1

MODUL 1  //  Ich Bin
22. – 26. März 2023

MODUL 2  // Systemische Therapie
12. – 16. Juli 2023

MODUL 3  //  Das Innere Kind
08. – 12. November 2023

MODUL 4  //  Die Aufstellung I
20. – 24. März 2024

MODUL 5  //  Traumatherapie
17. – 21. Juli 2024

MODUL 6  //  Spirituelle Therapie / Aufstellung II
13. – 17. November  2024

Module & Termine No.2

MODUL 1  //  Ich Bin
09. – 13. Oktober 2024

MODUL 2  // Das System
12. – 16. Februar 2025

MODUL 3  //  Das Innere Kind
04. – 08. Juni 2025

MODUL 4  //  Die Aufstellung I
22. – 26. Oktober 2025

MODUL 5  //  Traumatherapie
04. – 08. Februar 2026

MODUL 6  //  Spirituelle Therapie / Aufstellung II
10. – 14. Juni 2026

Die Kosten

pro Modul 680 € (USt-befreit). Für Sonderkonditionen sprechen Sie mich bitte an.

Der Kursort

Seminarraum Raum Münsing/Seeshaupt tba

Die Kurszeiten

Mittwoch 15 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Freitag, Samstag 9.30 – 19.00 Uhr inkl. Mittagspause
Sonntag 9.30 – 13.00 Uhr

Die Inhalte

Die Weiterbildung beinhaltet 1 Gruppen-Supervision zwischen den einzelnen Modulen.

Modul 1
Grundlagen und Beginn der Genogrammarbeit. Epigenetik. Die Haltung des Therapeuten/Coaches/Begleiters. Beziehung – Körper – Bewusstsein

Modul 2
Beziehung. Bindungsdynamiken. Frühkindliches Erleben und der Erwachsene. Bewältigungsstrategien. Grundwerte und -bedürfnisse.

Modul 3
Techniken und Tools aus der Systemischen Therapie/Beratung (Familienbrett. Bodenanker. Fragetechniken. Vertiefungstechniken. Erleben sichtbar machen. Nachbeelterung)

Modul 4
Aufstellungsarbeit mit Personen.

Modul 5
Die Basis und Übersicht über die verschiedenen Ansätze von Traumatherapie und Haltung in der Arbeit mit Trauma.

Modul 6
Erweiterte und vertiefte Aufstellungsarbeit. Spirituelle Therapie. SpiegelResonanz. Schattenarbeit. HypnoElemente.

Jugendliche

Folgt in Kürze.

»Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit;  sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.«

(aus »Das Hohelied der Liebe«, 1. Korinther, 13. Kapitel)